Pflegen

BLUSH! Zero Waste Gesichtspuder

Fehlt euch jetzt im Winter auch ein bisschen Farbe im Gesicht? Ich hab das perfekte Rezept dagegen: selbstgemachtes Puder für zarte Farbreflexe! Und das Beste dabei – es ist wieder mal super easy herzustellen und die Zutaten habt ihr ev. sogar alle schon daheim!

 

Pulvriges Allerlei.

Was kommt nun also alles in unser super Gemisch?

  •  Rote Tonerde – Darüber hab ich mich auch im Artikel zur Tonerde-Gesichtsreinigung schon ausführlich ausgelassen, aber kurz gesagt: Heilerde oder Tonerde pflegt und kann Hautunreinheiten vorbeugen
  • Kakaopulver – ja genau das gleiche, welches wir auch zum Backen verwenden, Kakao an sich ist eigentlich super gesund und enthält u. a. auch ätherisches Öl!
  • Zimt – enthält ebenfalls ätherisches Öl – das Eugenol – und besitzt nebenbei bakterienhemmende Inhaltsstoffe und kann entzündungshemmend wirken.  Außerdem wurde ein hoher Gehalt an Antioxidantien festgestellt. Übrigens: Zimt wirkt aufgrund der enthaltenen ätherischen Öle stimulierend/ durchblutungsfördernd. Wenn möglich, benutze eher Ceylon-Zimt, denn dieser enthält im Gegensatz zu Cassia-Zimt nur geringe Spuren des potentiell schädlichen Pflanzenstoffes Cumarin (bedenklich bei Einnahme von größeren Mengen oder bei Menschen, die bereits an Leberschäden leiden). Offenbar kann das Cumarin auch über die Haut aufgenommen werden. (Achtung: Zimt wird ev. nicht von jedem vertragen – allergische Hautreaktionen können hervorgerufen werden, besonders Pollenallergiker sollten hier aufpassen, denn in einigen Fällen kann dieser sogar Kreuzallergien auslösen!).
  • Speisestärke (z.B. Mais)

 

Bronzing ganz ohne Sonne.

Das Tolle daran: Die Intensität/Abstufung der Nuancen eures Puders könnt ihr ganz leicht durch Hinzufügen von etwas mehr Kakaopulver, Zimt oder Tonerde selbst bestimmen – und so könnt ihr leicht andere Farbtöne für den Winter oder Sommer-Look mischen. Ihr könnt das Puder entweder als mattierendes Finish für das ganze Gesicht verwenden, oder – wenn ihr die Intensität/Farbe stärker mischt, wird es ganz einfach zum Bronzing Puder für eure Wangen.

Natürlich ist unser selbstgemachtes Gesichtspuder kein Kompakt-Puder, sondern lose und wird deshalb mittels großem Kosmetik-Pinsel aufgetragen. Am Besten, den Pinsel am Glasrand etwas abklopfen, damit das überschüssige Pulver abfällt und ihr nicht zu viel aufträgt. Es mattiert ganz wunderbar – und das Ganze rein natürlich!

 

Hier nun also mein Rezept für das DIY-Gesichtspuder. Wobei die Mengenangaben wie gesagt selbst nach Belieben variiert werden können.

Und das brauchst du dafür:

  • 2 Teelöffel Heilerde oder einfach Tonerde (ich verwende hier natürlich die rote Variante)
  • 1 Teelöffel Zimtpulver
  • 0,5 bis 1 Teelöffel Kakaopulver
  • 2 Teelöffel Maisstärke

So geht’s:

Einfach alle Zutaten durch ein kleines Sieb in ein verschließbares Gefäß füllen und gut mischen. Je nach gewünschter Farbintensität noch etwas Tonerde, Zimt, oder Kakaopulver hinzufügen. Und fertig ist euer eigenes zero waste sun-glow-matt-natural-bronzing-mineral Puder!

Viel Spaß beim Ausprobieren – oder um’s mit den Worten von REM zu sagen – hoffentlich seid ihr dann „shiny happy people laughing“ ;D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*